Tetradynamische Staubgefäße

Tetradynamische Staubgefäße

Tetradynāmische Staubgefäße oder viermächtige Staubgefäße, Gruppierung von 4 längern und 2 kürzern Staubgefäßen in der Blüte. Tetradynamĭa, 15. Klasse des Linnéschen Systems.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”